Informationen zum Projekt

Neu­bau Haupt­sitz der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer in Bochum

Stand­ort
Ger­ard-Mor­tier-Platz, Bochum

Bau­herr
Indus­trie- und Han­dels­kam­mer Mitt­le­res Ruhr­ge­biet, Bochum

Objekt­pla­ner
Frie­ling­haus Schü­ren Archi­tek­ten Part GmbB, Witten

Leis­tungs­be­reich
Tragwerksplanung
ther­mi­sche Bauphysik
Schallschutz
Brandschutz

Pro­jekt­be­schrei­bung

Auf dem Gelän­de am Ger­ard-Mor­tier-Platz in Bochum soll der neue Haupt­sitz der Indus­trie- und Han­dels­kam­mer Mitt­le­res Ruhr­ge­biet ent­ste­hen. Das Leucht­turm­pro­jekt soll ein inno­va­ti­ves „grü­nes“ Gebäu­de her­vor­brin­gen, wel­ches den Gedan­ken der Nach­hal­tig­keit, Inno­va­ti­on sowie Ener­gie­ef­fi­zi­enz auch visu­ell nach außen trägt. Erreicht wer­den soll dies u.A. durch Ver­wen­dung von nach­hal­ti­gen Mate­ria­li­en, einer begrün­ten Fas­sa­de sowie  der Ver­wen­dung von rege­ne­ra­ti­ven Energieträgern.

Der groß­zü­gi­ge Neu­bau soll dabei offen gestal­tet sein und Flä­chen für Groß­ver­an­stal­tun­gen wie Voll­ver­samm­lun­gen und Semi­na­re bie­ten. Die moder­nen Büro­flä­chen wer­den mög­lichst offen und fle­xi­bel gestal­tet, was sich auch in der Trag­struk­tur wie­der­fin­den soll. Wei­ter­hin sol­len Flä­chen für einen Loun­ge­be­reich, Prü­fungs­räu­me sowie eine Zukunfts­werk­statt und Ruhe­räu­me geschaf­fen wer­den, wel­che sich bereichs­wei­se über zwei Geschos­se erstre­cken. Die Dach­flä­che ist als begrün­ter Dach­gar­ten geplant.

Im Unter­ge­schoss soll eine Tief­ga­ra­ge für Mit­ar­bei­ter und Besu­cher rea­li­siert werden.

Bild Mate­ri­al: Röber Ingenieure

Kategorie
Wettbewerbe
Tags
architektur, bochum, brandschutz, herne, ingenieure, neubau, schallschutz, termische bauphysik, tragwerksplanung